Tempo 50 in Wien

Aufgrund der hohen Feinstaubbelastung in Wien wurde ein generelles Geschwindigkeitslimit von Tempo 50 eingeführt. Nach der ersten Verunsicherung der Autofahrer, ob das neue Limit auch überwacht wird, ist die Verkehrssituation nun wieder so, wie sie vor der neuen Regelung gegeben war.
Was schade ist!
Denn durch die generelle Geschwindigkeitsreduktion, konnte die vorhandene aggressive Fahrweise der Autofahrer erheblich reduziert werden. Bei Tempo 50 sind die Geschwindigkeitsunterschiede zu anderen Verkehrsteilnehmern nicht mehr so groß, der Verkehr fließt ruhiger und dadurch wäre auch ein Umstieg auf das Fahrrad leichter gefallen. Aber durch die mangelnde bis gar nicht gegebene Kontrolle, liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit wieder weit über den erlaubten 50 km/h.
Die Autofahrerclubs haben leider sofort ihre geballte Macht für eine Kampagne gegen die Geschwindigkeitsbeschränkung eingesetzt. Leider übersehen sie wie immer, daß es neben Autofahrern auch andere Verkehrsteilnehmer gibt. Nur Fußgänger, Radfahrer, spielende Kinder, etc. haben halt leider keine Lobbys die ihre Interessen vertreten.
Dieser Beitrag wurde unter Auto, Verkehr abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s