Vom Werden einer Solaranlage (Teil I)

Anläßlich des heurigen Tages der Sonne will ich eine Serie beginnen:

„Vom Werden einer Solaranlage“ 

Beabsichtigt ist ein Erfahrungsbericht, der die informellen Vorbereitungen und hoffentlich die abschließende Installation einer Solaranlage auf einem Zweifamilienhaus festhalten soll.

Zur Ausgangslage:
Das Haus wurde in den 1930er Jahren errichtet und in den 1970er Jahren weiter ausgebaut. Erst in den letzten 5 Jahren wurde begonnen, wieder in die Substanz des Hauses zu investieren. Die Mauern wurden entfeuchtet, der Ölbrenner auf einen aktuellen Stand gebracht und die Fenster erneuert. Der alte Traum einer Solaranlage hat durch die aktuelle Ölpreisentwicklung wieder neuen Auftrieb erhalten.
Nun geht es darum, zu brauchbaren Informationen zu gelangen. Ein erster Besuch von zwei Solarinstallateuren endete in der wenig zufriedenstellenden Empfehlung einer reinen Warmwasserbereitungsanlage. So wird ja leider auch im Moment vom Land Niederösterreich ein Einsteigerset beworben, das wenig sinnvoll (da zu klein dimensioniert) ist. Diesen Weg wollen wir nicht beschreiten!
Zu den genauen Vorstellungen gibt es im nächsten Teil mehr.

siehe auch -> Teil 2

Dieser Beitrag wurde unter alternative Energie, solar abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s