Ein ungelöstes Problem

Was anziehen?
Ohne die grausigen Tatsachen verdrängen zu müssen, die die Herstellung von Bekleidung so unangenehm begleiten!
Ein Lösungsansatz ist auf jeden Fall weniger zu kaufen und auf die Billigst-Angebote zu verzichten, die nach einmaligem Tragen ohnehin Form und Farben verlieren (und da denken wir noch nicht einmal an Pestizid- und diverse andere giftige Rückstände, die noch im Gewebe vorhanden sind). Weniger ist da mehr!
Doch auch das Wenige will gekauft werden und soll neben den gesundheitlichen, sozialen und Umweltaspekten auch optisch was hergeben.
Patagonia haben wir schon einmal erwähnt, Hess Natur fällt uns ein, aber dann wird es schon schwierig.
Darum wären wir für alle Anregungen und Hinweise dankbar. Schreibt uns eure Empfehlungen oder Tips.  

P.S: Das oben abgebildet Shirt stammt von Patagonia und besteht aus Bio-Baumwolle (Organic Cotton).

Dieser Beitrag wurde unter Öko, bio, Mode abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s