Oh, du lieber Augustin…

Augustin, so heißt die Wiener Straßenzeitung, die vom Verein zur Integration Obdachloser nach dem Vorbild der britischen The Big Issue herausgegeben wird. Die tolle Idee hinter dieser Zeitung ist die Überlegung, Obdachlosen durch den Verkaufserlös ein kleines Einkommen zu schaffen und ihnen vorallem auch wieder ein Stück Würde zurückzugeben. Die Zeitung, die zweimal montalich erscheint, kostet zwei Euro, wovon ein Euro an den obdachlosen Verkäufer geht.
Das aktuelle Exemplar haben wir von einem Verkäufer, der möglichst unauffällig neben dem Eingang eines großen Supermarktes gekauert ist. Beim Reingehen haben wir ihm versprochen eine Zeitung abzukaufen und als wir das dann auch taten, war er sichtlich froh darüber. Denn leider ist er die paar Exemplare die er hatte nicht so schnell losgeworden (trotz hoher Kundenfrequenz) und das mit der wiedererlangten Würde hat auch nicht so richtig geklappt…
Die Erfahrungen der Verkäufer zeigen, daß gerade in wohlhabenden Gebieten mit vielen Beamten, der Verkauf sehr zu wünschen übrig läßt – ob uns das etwas über wohlhabende Menschen sagt?
Dieser Beitrag wurde unter Medien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s