TV-Hinweis: „Auf Messers Schneide“ auf 3sat

Heute, gut versteckt um 23.10 Uhr, wird auf 3sat die Dokumentation „Auf Messers Schneide“ ausgestrahlt. Das Thema ist das betäubungslose Schlachten von Tieren aufgrund angeblicher Religionsvorschriften – Schächten genannt.
Eigentlich geht es um das Essen von Blut, das verboten ist, von einem respektlosen Umgang mit Tieren ist nirgends die Rede. Bei diesem Thema vermischen sich Politik, Religion, Würde und Macht und diese Auseinandersetzung wird auf dem Rücken der Tiere ausgetragen.
Anstatt Tierschutzvorschriften im gesamten Bereich der „Fleischproduktion“, von der Haltung über den überflüssigen Transport bis zum Schlachthof, zu verschärfen, werden unter dem Deckmantel religiöser Toleranz, Ausnahmen gestattet.
Übrigens, eine Betäubung verhindert kein religionskonformes Schlachten, aber falschverstandene Traditionen.
Dieser Beitrag wurde unter Filmtip, Tierschutz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu TV-Hinweis: „Auf Messers Schneide“ auf 3sat

  1. kilian schreibt:

    …und wer schächten abschaffen will sollte gleichzeitig auch schlachten abschaffen.beides ist unsagbar grausam und leidvoll. demonstriert man nur gegen das schächten, kann schnell der eindruck von hass auf bevölkerungsteile entstehen. Nazis nutzen bspw. die demos gegen das schächten für eigene propaganda.

  2. Gernot H. schreibt:

    …ja, diese Gefahr habe ich nach der Sendung auch gesehen, denn irgendwie kam doch das Gefühl rüber, „normales Schlachten“ sei doch soooooo gut –
    trotzdem sehen wir es positiv, daß in diesem Beitrag das Töten von Tieren zum Thema gemacht worden ist und vielleicht/hoffentlich sensibilisiert es Menschen, die sich bisher darüber nicht den Kopf zerbrochen haben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s