Die Grenzen der Wissenschaft

Von der Freiheit der Forschung ist oft die Rede, und damit ist das Recht von Forschern gemeint, alles hinterfragen und alles verstehen wollen zu dürfen. Daran ist ja nichts auszusetzen.
Es stellt sich bei Gen- und Nanotechnologie, bei akademischen Dünkeln und Selbstdarstellungen, bei der totalen Ausrichtung auf ausschließlich wirtschaftliche Interessen die Frage, ob dieser Freiheit Grenzen gesetzt sind, oder nicht?
Und wie sieht es mit der Verantwortung der Wissenschaftler für ihre Entdeckungen, für ihre Erfindungen, ja für ihre Kreationen aus? Leben und handeln sie in einem verantwortungsfreien Raum, oder dürfen wir sie für ihr Tun oder für ihre Unterlassungen sehrwohl zur Verantwortung ziehen?

Zu diesem Thema möchten wir auf ein interessantes Interview verweisen, das einen nicht unwichtigen Teilaspekt behandelt:

Dürfen Wissenschaftler andere schädigen?

Erschienen ist das Interview in Naturkost.de – Das Naturkostportal.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s