Buchclub 5 – „The Monkey Wrench Gang“ von Edward Abbey

Das erstemal veröffentlicht im Jahr 1975, ist es heute ein Klassiker, der in keinem Bücherregal fehlen sollte. Sein Erscheinen soll mit dazu beigetragen haben, daß die „radikale“, oder besser ausgedrückt, die nicht sehr kompromißbereite Umweltschutzorganisation Earth First! gegründet wurde.
Die vier Protagonisten dieses Buches ziehen durch die beeindruckende Landschaft des Südwestens der USA und legen Hand an naturzerstörerischen Aktivitäten ihrer Landsleute:

Throughout the vast American West, nature is being victimized by a Big Government/Big Business conspiracy of dams, bridges and concrete. But a motley quartet of individualists has decided that enough is enough. A burnt- out veteran, a mad doctor, a sexy revolutionary and a polygamist outdoorsman have joined forces in a noble cause: to dismantle the machinery of progress through peaceful means… or otherwise. 

Dieses mit viel Witz geschriebene Buch führte u.a. zu einem sehr umstrittenen Buch von Dave Foreman und Bill Haywood – Ecodefense: A Field Guide to Monkeywrenching.

Edward Abbey hat in seinen vielen Büchern der wunderbaren Natur seiner Wahlheimat, den Four-Corner-States der US of A (Utah, Colorado, New Mexico und Arizona) ein Denkmal gesetzt und mit dem Aufzeigen der mannigfaltigen Bedrohungen viel zum Schutz dieses fragilen Lebensraumes beigetragen.
Auch wenn wir die „Monkey Wrench Gang“ empfehlen, lesenswert sind alle Bücher von Abbey!

Für weitere Empfehlungen zurück zum -> Buchclub

Dieser Beitrag wurde unter Buchclub veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s