Die G-8 Show in Deutschland

Was haben 12 Kilometer Stacheldrahtzaun, tausende von Polizisten, Bannmeilen, Versammlungsverbote, gepanzerte Fahrzeuge, Razzien im Vorfeld, Durchsuchungen, Verdächtigungen, Demonstrationsverbote, Kontrollen, Schnellrichter, Wasserwerfer, Räumfahrzeuge, kreisende Hubschrauber, Einschränkung von Bürgerrechten, hochgerüstete Polizisten mit „De“-Eskalation zu tun? 

Doch hier soll es nicht gegen die Polizei gehen – die einfachen Polizisten sind nur billige (und willige) Bauern am Schachbrett der Politiker, die willkürlich für die Umsetzung der eigenen Vorstellungen benutzt werden. Ob Putin in Sotschi oder Merkel in Heiligendamm, die Unterschiede sind nicht fundamental. Aus den völlig überraschenden Protesten und Aktionen der Globalisierungsgegner am WTO-Gipfel in Seattle im Jahr 1999, haben die Politiker gelernt.
Nur leider das Falsche.
Nicht die in den Sonntagsreden vielzitierte und vielgepriesene Bürgernähe wird gelebt, sondern die möglichst totale Absonderung, die völlige Distanzierung von den Bürgern wird beschämend, aber auch entwaffnend offenherzig umgesetzt, wobei vor keinem Aufwand haltgemacht, vor keiner Maßnahme zurückgeschreckt wird.
Deutlicher kann die große Kluft zwischen denen die regieren und denen die regiert werden nicht mehr zu Tage treten. „Alle Menschen sind gleich“ wird wohl nie ganz umgesetzt werden können, aber daß sich bestimmte Gesellschaftskreise, darunter vor allem hohe Politiker und Wirtschaftsbosse, schon seit einiger Zeit deutlich „gleicher“ wahrnehmen, sich also in ihrem persönlichen Wert so unendlich wichtiger und damit bedeutender (man denke nur an ihre explodierenden Gagen) verstehen, kann in einem Land wie Deutschland, das sich so sehr auf seine christlich-soziale Gesellschaftsordnung beruft und sich einbildet ein Modell für den Rest der Welt zu sein, nur zunehmend mit Widerstand und mit Protesten rechnen.
Wobei regieren nicht mehr der richtige Ausdruck zu sein scheint, wird vielmehr deutlich eine Gewalt ausgeübt, wird ge- und beherrscht, wird ein neoabsolutistisches Machtgehabe zur Schau gestellt das die Frage aufwirft, sind diese Politiker noch demokratischen Grundsätzen verpflichtet oder fühelen sie sich bereits als neue, nur zeitlich in ihrer Herrschaftszeit begrenzte Monarchen dieser Welt?
Eine wirkliche Deeskalation wäre sehr dringend angebracht – nicht nur in Heiligendamm, nicht nur in Rostock, nicht nur in Europa, sondern weltweit!

Wer sich selbst ein Bild machen will, ein subjektiver Photopool vom Gipfel ->
G8 Summit Heiligendamm 2007

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s