Wisent – Bison bonasus oder europäischer Bison

Auch wenn die meisten Menschen „Bison“ nur mit Nordamerika verbinden, gibt es auch in Europa ein Tier dieses Namens – noch! – Bison bonasus oder Wisent.
Fast ausgerottet gibt es nun wieder etwa 3000 Tiere, weltweit, was nicht sehr viel ist und den Bestand keinesfalls sicherstellt. In den Köpfen der Menschen, aus deren Bewußtsein ist er dennoch verschwunden. Wir geben großen Tieren keinen Platz mehr zum Überleben (was der traurige Verlauf der Luchswiederansiedlung bzw. die gegenwärtige Entwicklung beim Braunbären oder auch unser Umgang mit dem Rothirschen zeigt).
Nur in Osteuropa gibt es ein paar wenige frei oder halbfrei lebende Herden, nur dort ist noch Platz für diese Tiere. Anfragen bezüglich einer Wiederansiedlung von Wisenten bei österreichischen Stellen rufen nur Verwunderung und Ablehnung hervor. Nicht einmal von den vorgeblich im Bereich Wiederansiedlung und Arterhaltung so aktiven naturschützerischen Zoos oder Nationalparks kam eine Stellungnahme, die sich versuchte konstruktiv mit diesem Gedanken auseinanderzusetzen.
So gibt es die Wisente in Österreich leider nur in diversen Zoos und Tierparks zu bewundern.
Um so erstaunlicher ist ein Projekt in Deutschland, das im Rothaargebirge (Nordrhein-Westfalen), unter dem Titel „Die Rückkehr des Königs“ (welch schöner Titel für dieses Vorhaben) läuft. Machbarkeitsstudien wurden bereits erstellt, Umfragen durchgeführt und nun laufen diverse Entscheidungsfindungsprozesse, Verhandlungen, Behördenwege, deren Ausgang noch nicht sicher ist. Das Ziel ist jedenfalls eine Wiederansiedlung frei lebender Wisente. Zitat:

Bei dem Wiederansiedlungsvorhaben handelt es sich um eines der bedeutendsten Natur- und Artenschutzprojekte der letzten Jahre in Deutschland, entsprechend groß ist das nationale und z.T. auch internationale Interesse an dem Projekt. […] in Westeuropa wurde ein solcher Versuch noch nicht unternommen. Sollte das Vorhaben gelingen, wären die Wisente im Rothaargebirge ein Vorbild für ähnliche Wiederansiedlungen in anderen Gebieten Deutschlands und Westeuropas. 

P.S:
Wer sich selbst einmal ein Bild dieser schönen Tiere machen will, sei auf die flickr-Gruppe Wisent hingewiesen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s