Von Taschen, Sackerln, Tüten

Das Problem der vielen Einweg-Sackerln, ob aus Papier oder Plastik, lässt sich sehr leicht beheben – ein einfache Stofftasche, die wieder und wieder verwendet werden kann löst das Problem unspektakulär aber wirksam. Zusammengefaltet ist sie leicht mitzunehmen, denn sie benötigt kaum Platz und wiegt fast nichts.
Eine Kehrseite hat diese Einsparungsmöglichkeit aber auch – früher wurden die anfallenden Einkaufssackerln als Mülleimersäcke weiterverwendet. Um doch noch zu ein paar für den Mülleimer zu kommen, greifen wir heute ganz bewusst manchmal zur Plastikalternative. Die Flut an sogenannten „Wegwerf“-Sackerln ist dennoch beseitigt und wenn man bedenkt, dass sie aus Erdöl hergestellt wurden, ist es vielleicht doch ein kleiner sinnvoller Tropfen ressourcensparender zu leben.
Dieser Beitrag wurde unter Abfall, Müllvermeidung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s