Gedanken zum Tag – Das neue Jahr

Was ist nun so anders am neuen Jahr – oder ist überhaupt etwas anders?
Viele Dinge sind erledigt; der Griff zu Bio-Produkten beim Einkauf ist alltäglich geworden, die Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln ist selbstverständlich (das Auto geht fast überhaupt nicht mehr ab), der Strom wird ökologisch verträglich produziert, Fairtrade prangt auf vielen Produkten, Naturkosmetik ist in den Tuben und Fläschchen, Energiesparlampen erhellen die Räume, der Müll wird getrennt, nur das Heizungsproblem könnte allein durch einen Wohnungswechsel gelöst werden.
So ist eine prinzipielle Umstellung erfolgt, die so unauffällig den Alltag verändert hat, dass man schon ganz vergessen hat, dass es auch einmal anders gegangen ist.
Doch kann es das gewesen sein?
Ist das der Beitrag den es zu leisten gilt für eine bessere Zukunft?
Mehr nicht?
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken zum Tag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s