Spenden, auch wenn Weihnachten schon lang vorbei ist

Freiwillig und gerne etwas hergeben, etwas zur Verfügung stellen, die unterstützen die etwas tun, weil es sonst niemand tut, eigene Prioritäten setzen und nicht zuwarten oder gar abwarten bis etwas geschieht, von oben herab, als braver Untertan, nein, wir von unten setzen Zeichen, wir entscheiden selbst was wir gefördert wissen wollen, wir sind aktiv, geben es denen die sich für unsere Werte einsetzen, die schützen, was uns schützenswert erscheint, die die Konfrontation nicht scheuen, weil sich etwas ändern muss, weil uns die alten Lösungen nicht weiterhelfen.
Darum haben wir (danke nach Seattle!) der Sea Shepherd Conservation Society gespendet – für alle die diese Organisation nicht kennen – wie Greenpeace in jungen Jahren, kein Geld aber viel Idealismus und Mut, keine perfekte Organisation mit professionellen Spendensammlern aber dafür klare Ziele und Vorstellungen – einfach unterstützenswert eben!
Dieser Beitrag wurde unter Meere, Notes from Seattle, Sea Shepherd, Spenden abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s