Nachfragen und dranbleiben

Neulich, beim Chinesen, genauer gesagt im Sunny in der Kienmayergasse im 14. Wiener Gemeindebezirk…

Ein nettes Lokal mit einer junge Truppe, sunnydas mit einem interessanten Angebot aus herkömmlich-chinesischer sowie modern-fernöstlicher Küche und mit einem ebenso ungewöhnlichen Nebeneinander von traditionell bzw. modern eingerichteten Räumlichkeiten punkten kann.

Nur auf der Speisekarte haben wir etwas entdeckt, dass wir weniger lustig fanden – Haifischflossensuppe.

Wir haben den Chef darauf angesprochen und ihm unser Missfallen ausgedrückt (zumindest das kann frau/man tun). Und er hat uns versprochen, mit dem nächsten Speisekartenwechsel auf Haifischflossenersatz umzusteigen („für alle die, die glauben, einfach nicht verzichten zu können“ – O-Ton).

Ich weiss, die Zusage klingt recht vage, aber wir werden es beobachten und ihn nötigenfalls an sein Versprechen erinnern. 

Für alle die mit Haien noch nicht recht viel anfangen können, hier zwei empfehlenswerte Links auf die Seiten der Shark Alliance und zu Deepwave.

Dieser Beitrag wurde unter Essen, Fisch, Hai, Meere, Tierschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nachfragen und dranbleiben

  1. Noah schreibt:

    Sehr gut!!

  2. almende schreibt:

    Danke! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s