Etwas ratlos

Auf meinen täglichen Wegen die Auhofstraße entlang, fallen mir schon seit längerer Zeit die unwürdigen, weil hässlichen Baumscheiben auf.
Baum3Einige der alten Bäume sind durch junge ersetzt worden und ich habe mir nach dem Eingraben eine Behübschung irgendeiner Art erwartet, doch geschehen ist nichts und ich glaube nun auch, dass nichts mehr passieren wird – so unansehnlich sie auch sind.

Manche der Baumscheiben haben einen Rammschutz gegen Autos, andere nicht – hässlich sind sie alle und mit dieser Oberfläche aus grobsteinigem MaterialBaum1 verfügen sie auch nicht über den idealen Untergrund für irgendwelche Blumen, Gräser oder sonstige Pflanzen.

Guerilla Gardening fällt mir dazu ein, doch habe ich auf diesem Gebiet keinerlei Erfahrung – was tun, wie tun und vor allem bei dem Untergrund? Dazu stehen die Flächen nach starkem Regen gerne eine Zeit lang unter Wasser, was die Aufgabe auch nicht leichter macht.

Also, hat wer Tips, Erfahrungen, Ideen oder einfach nur anspornende Worte, dann her damit! – Danke!

Dieser Beitrag wurde unter Garten, lokal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Etwas ratlos

  1. kunstseidenes schreibt:

    Was für eine schöne Idee…
    Mir fällt spontan Kapuzinerkresse ein, die wuchs bei mir bislang überall – sogar zwischen den Steinplatten der Terrasse im Schatten einer hohen Mauer.
    Efeu ist noch eine Pflanze, die man nicht tot kriegt.
    Vielleicht schafft es auch eine Wiesenblumenmischung, viele der Blumen wachsen ja auch an Bahndämmen etc.
    Oder du machst dir die Mühe, holst etwas von dem Kompost ab und legst ein Beet an.
    Oder du folgst dem Beispiel vieler Mieter in Hamburg Eimsbüttel – dort sieht man immer wieder kleine Topf- und Kübelansammlungen an den Straßenbäumen, in denen Rosen, Sommerblumen, Mandelbäumchen, ach eigentlich alles wachsen.

  2. Noah schreibt:

    Wirklich eine spärliche Begrünung, was da auf den Fotos zu sehen ist. Dabei ist eine gute und richtig gemachte Begrünung u.a. ein sehr wirksamer Schallschutz.

    (Wenn kunstseidenes Vorschläge nicht klappen: Vielleicht geht es ja mit Kakteen.)

  3. kunstseidenes schreibt:

    Und noch ein Vorschlag von Rebell: Giersch!
    Bildet in Windeseile grüne Teppiche, wächst zuverlässig wie eine Seuche, ist kostenlos, geht nie wieder weg.

  4. almende schreibt:

    Danke für die Infos – noch habe ich keinen rechten Plan, aber zumindest schon ein paar Ideen (inklusive Kompost holen und so) 🙂

  5. andrejo schreibt:

    Friede sei mit Dir, Gernot. Ich bin so frei Dir ein oder zwei Links zu senden, die das Thema GuerillaGardening betreffen. Vielleicht kennst die ja noch nicht!

    http://www.gruenewelle.org/seedballs_de.html (hier ist ein Rezept, wie Du Seed Balls herstellen kannst und die verteilst Du dann auf den Flächen, die verschönert werden sollen. Probier verschiedene Samenmischungen aus, irgendwas setzt sich immer durch. Und der Vorteil, dDu brauchst nich groß zu gießen, die Samen bleiben in den Seed Balls, bis die klimatischen Bedingungen stimmen und dann bietet der Ton- und Kompostanteil noch Nährstoffe für die Keimlinge)

    http://everything2.com/index.pl?node=Guerrilla%20gardening (in englisch)

    Liebe Grüße sendet andrejo

  6. almende schreibt:

    Hallo andrejo!

    Dein Beitrag ist im Spam-Ordner hängen geblieben und ich habe ihn erst heute entdeckt…
    Danke jedenfalls für die Links – ich werd schon schlauer.

    Alles Gute

  7. andrejo schreibt:

    Kein Problem Gernot. Meinen Kommentar kannst Du auch nur heute entdeckt haben, weik ich ihn erst heute geschrieben hab 😉
    Aber besser einen Kommentar zuviel im Spamordner, als 3.000 zuwenig, oder?

    Schönes Wochenende wünscht andrejo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s