Eine Empfehlung!

Manche sagen ja, es gibt schon zu viele Organisationen – ich finde, es kann nicht genug geben! 😉

Für die großen, etablierten Organisationen wird Almende keine extra Werbung machen, auch wenn deren Aktivitäten unterstützenswert sind. Für alternative Blogs versuche ich Werbung zu machen dadurch, dass ich sie verlinke. Doch heute will ich auf eine Organisation aufmerksam machen, die mir in letzter Zeit immer besser gefällt ->

Rettet den Regenwald e. V.

Banner: Nicht nur der Regenwald stirbt

eine deutsche Organisation mit eindeutigem Schwerpunkt, den tropischen Regenwald. So finden sich Berichte von Peru bis Indonesien, von Madagaskar bis Brasilien, von Palmölplantagen bis zur Abholzung der Mangrovenwälder. Aktuelle Informationen, Hintergrundberichte und Möglichkeiten aktiv zu werden.

Die interessanten Berichte ergeben ein anderes Bild dieser bedrohten Regionen, vor allem rufen sie deutlich in Erinnerung, welcher Wahnsinn sich da Tag für Tag abspielt, doch sie wecken auch Hoffnung, indem sie den Protesten der ortsansässigen Bevölkerungen Raum geben. Und zumindest an den laufenden Protestaktionen kann und sollte sich jede(r) beteiligen.

Dieser Beitrag wurde unter Forstwirtschaft, Naturschutz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Eine Empfehlung!

  1. Noah schreibt:

    Eine wirklich interessante Seite. Und erschreckend, wie wenig der Regenwald „wert“ ist (120 Euro pro Hektar).

  2. almende schreibt:

    Ja, da wäre es gut, über ein bisschen Vermögen zu verfügen um „Gutes“ tun zu können…

  3. andrejo schreibt:

    Diese Seite halte ich auch für sehr gut und unterstütze daher ihre Aktionen regelmäßig.
    Wenn ich mich recht entsinne, ging von „rettet den Regenwald.de“ ursprünglich die Aktion gegen die von Pelikan verwendeten Tropenholzpinselstiele aus, die ja, wie es scheint, soviel Aufmerksamkeit erregt hat, dass Pelikan positiv reagierte. Man hat zugesichert, die Verwendung des Holzes künftig zu beenden, wenn die bereits produzierten Pinselstiele abverkauft seien!
    Schaut mal hier:
    http://tempeldergaia.blogspot.com/2009/06/pelikan-reagiert-auf-email-protest.html
    Hin und wieder bringt es also doch was, wenn man nicht einfach nur s`Maul hält und sich ärgert!

    Liebe Grüße von Andrej

  4. almende schreibt:

    Danke Andrej –

    nur beim Antwortschreiben von Pelikan macht mich folgender Satz etwas nachdenklich:
    „Zudem bieten wir auch Kunststoffpinsel […] an.“
    Holz durch Plastik zu ersetzen – ich weiß nicht, ob das letztlich so toll ist, aber dafür habe ich mich zu wenig mit dem Thema beschäftigt.

    Alles Gute

  5. andrejo schreibt:

    Nun ja, da magst Du wohl Recht haben. Aber mittlerweile bin ich dazu übergegangen, schon mit kleineren Schritten in die richtige Richtung zufrieden zu sein. Nicht final natürlich. Man muss das große Ganze im Auge behalten.
    Für den Moment denke ich ist es ein wichtiger Fortschritt, den Missbrauch von Tropenholz gestoppt zu haben. Ein nächster Schritt kann dann dahin zielen, die Verwendung von Erdöl als Basis für die Herstellung von Plastik zu ersetzen!
    Man wird mit der Zeit ja so bescheiden 😉
    Und man muss immer ein Auge uaf die weitere Entwicklung haben. Rom ist ja bekanntlich auch nciht an einem Tag erbaut worden. Die Zerstörung der Welt findet nicht erst seit gestern statt und sie wird auch nciht von heute auf morgen beendet!

    Es grüßt herzlich Andrej

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s