Bio-Preise

Die Preise für Bioprodukte sind höher als für konventionell erzeugte Lebensmittel. Das ist keine neue Erkenntnis, doch da die Produktionsweise und damit einhergehend der Ertrag der Flächen oder die Besatzdichte eine andere ist, geht das völlig in Ordnung.
Doch um wie viel dürfen die Preise höher sein und wo fängt es an bloß ein einträgliches Geschäft für den Handel zu sein?

Das Schweizer Fernsehen berichtet darüber recht kontrovers in folgendem Beitrag:

Wie die Preise hoch gehalten werden

Dazu auch der Link zur darauf folgenden Diskussion.

Almende hat vor einiger Zeit die großen Wiener Bäckerketten angeschrieben, wie sie die teilweise deutlichen Preisunterschiede ihrer Produkte (bio vs. konventionell) rechtfertigen. Leider hat nicht eine geantwortet.
Und zum Thema „bio“ und Diskonter gibt es keine eindeutige Stellung – prinzipiell ist „bio“ besser als konventionell, das steht außer Frage, doch bedenkt man das eingeschränkte Angebot an Bio-Lebensmitteln oder berücksichtigt auch die Arbeitsbedingungen der Angestellten (siehe Mitarbeiterbespitzelung bei Lidl), wird das Bild schon komplexer. Dann gibt es noch andere Bereiche, wie die Energiegewinnung (siehe Solarenergie bei Lidl) und ein einfaches Weltbild von Guten und Bösen ist nicht mehr hilfreich.

So bleibt es jedem einzelnen mündigen Konsumenten überlassen mit seinem Einkaufsverhalten Akzente zu setzen.

Um den komplexen Themenbereich etwas mehr anzureißen noch eine Ergänzung:

Auf der Videoportal-Seite des Schweizer Fernsehens finden sich auch zwei andere Berichte zum Thema Bio-Landwirtschaft und zeigen damit nur, welch unterschiedliche Erwartungen, Interessen und Forderungen an den Bio-Landbau herangetragen werden.
Bemängelt ein weiterer Bericht den Import von Bio-Futtermitteln sehr reißerisch mit „Bio-Schwindel“ (siehe Beitrag), so wird in einem weiteren unter dem Titel Bio-Boom (siehe Beitrag) ein Bauer vorgestellt, der von bio wieder auf konventionell umstellt, da er erstens zu geringe(!) Preise erzielt, bzw. zweitens sich bei der Auswahl der Futtermittel(!) zu eingeschränkt fühlt.

Dieser Beitrag wurde unter bio, Video abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s