Passend zum Sonntag

Es ist Sonntag Vormittag und damit rückt die Zeit des Mittagessens unweigerlich heran. Egal ob auswärts gegessen wird, oder daheim aufgekocht, meist steht Fleisch am Programm.
Was früher etwas Besonderes war ist heute alltäglich geworden. Gerade hat der Gesundheitsminister eine „Neue Österreichische Ernährungspyramide“ veröffentlicht. Der Grund für diese Neuauflage ist die Tatsache, dass in Österreich zu viel Fleisch und zu wenig Obst oder Gemüse gegessen wird. Und so sind ernährungsbedingte Krankheiten der große Renner in diesem Land.

Was auffällt, an diesen Pyramiden, ist die Tatsache, dass an der Spitze, also ganz oben, dort wo das Gute ist, wo die Sieger sind, wo das Erstrebenswerte liegt, wieder eine Torte zu sehen ist. Und die mitgelieferte Botschaft klingt in etwa „wenn du nur genug Brot, Beilagen oder Gemüse runtergewürgt hast, ja dann darfst du endlich auch einmal was Wohlschmeckendes, was Tolles essen“.
Ob das die beabsichtigte Botschaft ist?
Ich weiß, Ernährungspyramiden sind recht beliebt, nur so lange sie nicht auf der Spitze stehen, so lange Mehlspeisen, die eigentlich nur aus Fett und Zucker bestehen, als was Gutes, weil als eine Belohnung auf vorausgegangenen Verzicht verstanden werden, habe ich so meine Zweifel, ob sich an den Ernährungsgewohnheiten etwas ändern wird.

Zum Thema Fleischkonsum empfehle ich noch ein kurzes Video, das den Unterschied zwischen konventioneller und biologischer Produktionsweise  halbwegs gut darstellt.

Der Weg des Schnitzels

Wer also nicht auf seine Fleischration verzichten mag, sollte zumindest soviel Anstand haben und sich Biofleisch kaufen, auch wenn es teurer ist, oder eben gerade deswegen, weil niedere Preise nur auf dem Leid der Tiere, dem unsäglichen Leid der Tiere möglich ist.

Dieser Beitrag wurde unter bio, Essen, Tierschutz, Video abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s