Für die Fische

Ich war leider gerade selber Sushi essen und hab dabei natürlich das immer brennender werdende Thema der Überfischung unserer Meere völlig unberücksichtigt gelassen.
Dass es zunehmend ein Thema ist, zeigte sich aber auch dadurch, dass die besuchte Restaurantkette Akakiko mittlerweile nachhaltig gefischte Produkte extra mit einem kleinen Logo mit dem Schriftzug „For Life“ kennzeichnet (hier zu weiteren Informationen).

Meine persönliche Ohrfeige habe ich dann am Abend völlig unerwartet aus dem ORF bekommen. Kritische Berichte sind dort ja nicht mehr all zu häufig zu sehen, was aber da gestern im Weltjournal ausgestrahlt worden ist, kann ich nur dringend jedem ans Herz legen.

Der Bericht „Sushi global“ ist in der ORF TVThek jederzeit abrufbar.

Es ist immer wieder verblüffend und erschütternd, was sich da alles auf den Meeren zuträgt, ohne dass wir davon wirklich etwas mitbekommen. Die Ozeane sind groß und weit und damit die letzten gesetzlosen Gebiete auf denen sich die unersättliche Gier des Menschen völlig ungezügelt entfalten kann.
Nach so einem Bericht ist die Überlegung, gänzlich auf Meeresfisch zu verzichten, gar nicht mehr so abwegig.

Dieser Beitrag wurde unter Fisch, Meere, Nachhaltigkeit, Tierschutz, Video abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Für die Fische

  1. Noah schreibt:

    Darf ich fragen, wie du deinen Vegetarismus und deine Einstellung zu Tieren mit Fischessen vereinbarst?

    Bitte nicht falsch verstehen; ist Neugier, kein Vorwurf.

  2. almende schreibt:

    Hallo Noah,

    auch auf die Gefahr hin dich damit zu enttäuschen, aber ich bin nicht Vegetarier. Die Gründe dafür darzulegen übersteigt den Kommentarbereich. Bei näherem Interesse, schreibe ich mal einen ausführlichen Artikel darüber.

    Alles Gute

  3. Noah schreibt:

    Dann hatte ich das wohl falsch in Erinnerung – Entschuldige, Gernot.

    Und ja, deine Gedanken dazu würden mich interessieren.

    Einen Gruß an dich.

  4. almende schreibt:

    Da ist nix zu entschuldigen 🙂
    Dann werde ich mal einen ausführlichen Artikel darüber schreiben.
    Bis dahin alles Gute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s