Heimlich, still und leise

Heute soll einmal auf die andauernden Bestrebungen hingewiesen werden, das bisschen naturnahe Donau, dass uns in Österreich noch geblieben ist, doch noch bautechnisch zu verändern. Es passiert im Hintergrund und wird von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen, doch es betrifft uns – so oder so. Einerseits werden die vorgesehenen Maßnahmen natürlich aus öffentlichen Geldquellen gespeist, andererseits soll da ein „öffentliches Gut“, wie es ein Fluss nun mal ist, drastisch verändert und den Interessen einiger weniger angepasst werden. Dazu ein aktueller Podcast des „Forums Umweltbildung“:

♫ Rettet die Donau

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber Auwaldökosysteme sind in ihrer Einzigartigkeit faszinierende Lebensräume, die sich leider nicht sehr leicht erschließen und abgesehen von Hochwässern wenig spektakulär sind (dann aber sehr schnell recht bedrohlich werden).
Ich habe am Anfang etwas gebraucht, um mein Interesse für diesen Lebensraum zu entwickeln, aber über die Jahre ist meine Faszination beständig gewachsen. Nur fällt einem dann immer stärker auf, wie sehr wir Menschen schon in die komplexen Zusammenhänge störend eingegriffen haben und wie wenig vom ursprünglichen Zustand erhalten ist. Und selbst der scheint einigen ein Dorn im Auge zu sein. Darum heißt es wachsam zu sein und sich für Renaturierungsmaßnahmen und gegen weitere bauliche Eingriffe auszusprechen.

Aktuelle Impressionen aus dem Nationalpark Donauauen findet ihr auch auf meiner flickr-Fotoseite (zu finden in der rechten Spalte ganz unten, unter „Fotos“).

Dieser Beitrag wurde unter Naturschutz, Podcast veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s