Das Klima und wir

Es gibt eine Menge, gerade was Zusammenhänge, was Auswirkungen, was Wechselwirkungen und natürlich was die Folgen betrifft, was wir, d.h. was die Wissenschaft noch nicht weiß. Fest steht, daß sich etwas tut, und zwar was Gewaltiges und es wird Folgen haben – gewaltige.

Aber wir können ja einfach weitermachen und zusehen was sich tut – sozusagen erste Reihe fußfrei.

Und vielleicht ist es für mich doch vorteilhafter als gedacht, nicht mehr ganz so jung zu sein…

Und noch was, die Grafik habe ich von der interessanten CO2 Now-Webseite – schaut mal hin.

###

P.S: ein interessierter Leser hat mich auf eine Ungenauigkeit meinerseits aufmerksam gemacht – ich schreibe „…es wird Folgen haben…“. Na ja, das stimmt so nicht ganz, denn „es hat bereits Folgen“.
Und zu „gewaltig“ – alleine die Tatsache, dass unser menschliches Tun das Gesamtsystem Erde verändert ist schon gewaltig, denn wir haben nicht wie früher Ausweichlandschaften wenn wir einen Landstrich versaut hatten oder gar Ausweichkontinente – wir haben nur die eine Erde. Wer sich jedoch Hollywood-Szenarien erwartet sollte weniger fernsehen und sich mehr mit der realen Natur beschäftigen.

Und das war’s jetzt wirklich.

Dieser Beitrag wurde unter Klimawandel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das Klima und wir

  1. multiverus schreibt:

    Almende, da gibt es also deiner Ansicht nach eine Menge, „was die Wissenschaft noch nicht weiss“. Soweit richtig.

    Aber gleichzeitig meinst du, soll aber „feststehen“, dass sich etwas (gewaltiges) tut, und zwar mit „gewaltigen“ Folgen.

    Das ist ein wenig merkwürdig.

    Auf welcher Basis steht denn diese deine Ansicht, eine naturwissenschaftliche kann es ja offensichtlich nicht sein? Du solltest wissen, dass die moderne Zivilisation ganz essentiell auf Basis naturwissenschaftlicher Erkenntnisse sich entwickelt hat – und ohne diese nicht denkbar wäre!

    Eine leichtfertige Ignoranz gegen naturwissenschaftlicher Erkennisfindung, durch deine Behauptung, etwas „stehe sowieso fest“ – riecht doch eher ganz „gewaltig“ nach Mittelalter und Aberglauben, denn nach Wissen!

  2. almende schreibt:

    Hallo multiverus,

    schön, wenn mein Blog für dich so interaktiv ist, dass du sogar was riechen kannst.
    Ich bin versucht festzuhalten, dass mitdenken hilfreich ist, aber meine Überlegungen sind in der Tat sehr kurz gefasst.

    In meinem Universitätsalltag habe ich oft mit Professoren zu tun die sich mit dem Themenbereich Klimawandel beschäftigen und ihre Ausführungen gehen alle in die gleiche Richtung – wie eben geschrieben, Veränderungen sind eindeutig feststellbar (z.B. der CO2-Anstieg in der Atmosphäre, die Versauerung des Meerwassers, das Abschmelzen der Gletscher, der Anstieg der Temperaturen, usw. usw.) und am besten korrelieren diverse Modelle mit den anthropogen bedingten Veränderungen – die unterschiedlichsten Wechselwirkungen, die genauen Anteile und Beiträge, was welche Auswirkungen haben wird, wo Effekte verstärkt und wo welche gedämpft werden, da ist Vieles noch nicht genau bekannt.

    Nur, es sind sich auch alle einig, denn das zeigen alle ihre Berechnungsmodelle, Veränderungen wird es geben und zwar deutliche. Und da bewege ich mich nur auf naturwissenschaftlichem Gebiet.

    Ich wollte mich in meinem Artikel extra nicht auf konkrete Aussagen festlegen, weil gerade die Naturwissenschaftler wissen, dass ihre Modelle teilweise noch grob und ungenau sind. Darum wird ja auch daran intensiv geforscht. Dazu vielleicht ein Hinweis zu einem -> Artikel.

    Wenn du dich genauer mit diesem Thema beschäftigen willst, empfehle ich dir die neueste Fachliteratur – das alles hier zu erwähnen würde den Rahmen diese Blogs aber eindeutig sprengen, denn im besten Falle soll er Anregungen oder Anstöße zur weiteren Beschäftigung mit dem entsprechenden Thema geben.

    Alles Gute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s