Fahrradinfrastruktur

Ich war wieder einmal mit dem Zug und meinem Rad (einem meiner Räder ;-)) unterwegs.
Einmal ganz abgesehen davon, dass das eine ausgezeichnete Kombination für eine längere Radtour ist die keine Rückkehr an den Ausgangspunkt erzwingt, bleibt auch genügend Zeit für Beobachtungen.
Und was mir sehr positiv aufgefallen ist, war der Umstand, dass bei allen Haltestellen der Neusiedler Seebahn überdachte Fahrradabstellmöglichkeiten vorhanden waren!

Ein einfaches Konstruktionsprinzip – ein leichtes Dach und zwischen den Stehern Fahrradhalterungen die von beiden Seiten „befüllt“ werden können. Nur die Dachsteher müssen im Boden verankert werden, d.h. wenige Grab- bzw. Betonierarbeiten und da konstruktionsbedingt der Abstand der Steher vorgegeben ist, kann das als Grundbaukasten gesehen werden, der je nach Bedarf einfach wiederholt wird (wie am Bild rechts, mit drei Einheiten). Das Dach bietet einen gewissen Schutz, das Rad kann sicher abgesperrt werden und es bilden sich keine dunklen, uneingesehenen Winkel, in denen sich Müll ansammelt, oder die zur Entledigung der Notdurft missbraucht werden könnten.

Für den kombinierten Verkehr ist so eine Fahrradabstellmöglichkeit extrem hilfreich, aber die ÖBB haben so etwas bis heute nicht geschafft, auch wenn manch eine selten benutzte Haltestelle mittlerweile mit klimatisiertem Warteraum (in dem nie wer sitzt) und mit Monitoranzeige (weil ein Fahrplan tut’s ja nicht mehr) aufwarten kann. Ob da nicht doch die falschen Prioritäten gesetzt wurden und werden?

Dieser Beitrag wurde unter öffentlicher Verkehr, Eisenbahn, Fahrrad abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s